Pfarrei St. Matthias Schwalmtal

Fastenaktion 2020 - Danke von Fr. Stanislaus

20201025_115318 (c) St. Matthias Schwalmtal
20201025_115318
Datum:
Do. 3. Dez. 2020
Von:
Stanis

Meine lieben Schwestern und Brüder in St. Matthias Schwalmtal,

Es ist für mich eine große Freude, Sie durch dieses kurze Video (siehe Videobotschaft)  zu erreichen und zu grüßen.

Mein wichtigstes Anliegen ist, Ihnen allen herzlich zu danken für Ihre Großherzigkeit und Aufmerksamkeit, indem Sie die Hälfte Ihrer Fastenkollekte 2020 dem Wiederaufbau eines Schulgebäudes in der Pfarrei St. Joseph in Sugnu, Manipur, Nordost-Indien, zugedacht haben; dieses war im April 2019 durch Brandstiftung zerstört worden. Der Priester der Pfarrei, Father Victor, und mein Erzbischof Dominic Lumon sind sehr glücklich und haben mich gebeten, Ihnen auch ihre Dankbarkeit zu übermitteln. In dieser Zeit der Pandemie haben wir große finanzielle Probleme, und so wird Ihr großzügiger Beitrag für uns noch wertvoller.

Durch Ihre Fastenaktion wurde die Pfarrei St. Matthias Schwalmtal für uns „a friend in need is a friend indeed“, zu einem „Freund in der Not ist ein wahrer Freund“. Tatsächlich sind wir eine Glaubens-familie, und die guten Werke der Liebe wie Ihre Fastenaktion machen konkret unser Einssein in Jesus Christus erkennbar.

Ich bete aufrichtig darum, dass Gott Sie alle für Ihre Anteilnahme und Opferbereitschaft mit seiner Liebe segnen möge, mit Frieden und Freude.

Der Priester der Pfarrei wird Sie informieren über die Arbeiten, die dank Ihres Beitrags durchgeführt werden konnten, sobald sie  abgeschlossen sind.

Ich möchte die Gelegenheit auch nutzen, um allen zu danken, die mein Projekt „Marias Mantel“ für die Ausbildung armer Kinder unterstützt haben. Ich weiß das sehr zu schätzen und bitte um Ihre weitere Unterstützung in der Zukunft.

Nochmals herzlichen Dank, möge Gott Sie alle vor der Pandemie schützen.

Ich bete und hoffe, Sie alle bald in Schwalmtal wiederzusehen. Lasst uns füreinander beten, bis wir uns wieder treffen können.

Fr. Stanislaus Chinliankhup

Videobotschaft

https://www.youtube.com/watch?v=1LpMfa5axNI

****************************************************************************

 

Wir leben schon in einer schwierigen Zeit. Viele Menschen machen sich Sorgen und haben Angst um ihre Gesundheit und die Gesundheit unsere Mitmenschen. Doch ich frage mich auch, wie viel größer diese Sorgen der Menschen sein müssen, die in Ländern mit einem nicht vorhandenen oder nicht funktionierenden Gesundheitssystem leben. Dann ist es gut, wenn unsere Freunde in der ganzen Welt, die wir durch unsere Fastenaktion kennengelernt haben, diesen Menschen zur Seite stehen und ihnen in diesen schwierigen Zeiten helfen. Dann ist es gut, wenn wir durch unsere Fastenaktion eine vielleicht kleine Hilfe geben können. Die diesjährige Fastenaktion erbrachte das großartige Ergebnis von 26.277,42 EURO. Herzlich danken wir allen Spendern aus unseren Gemeinden. Das Geld der Fastenaktion wird auf zwei Aktionen aufgeteilt. Eine Hälfte erhält unser Freund Father Stanislaus, der in Indien eine Schule, die einem Brandanschlag zum Opfer fiel, neu aufbaut. Die andere Hälfte erhalten die indischen Schwestern, die auch in unserem Altenheim tätig sind. In ihrem Projekt zum 100-jährigen Jubiläum des Ordens bauen sie 100 Häuser für die Ärmsten der Armen. Am Sonntag der Weltmission wurden in der Heiligen Messe in St. Michael die Geldbeträge symbolisch übergeben. Father Stanis wurde durch Father Josef vertreten.