Pfarrei St. Matthias Schwalmtal

Pfarrbrief 10/20

Pfarrbrief10 (c) www.pixabay.com
Pfarrbrief10
Datum:
Mi 7. Okt 2020
Von:
St. Matthias Schwalmtal

Novembernebel
Wenn der Blick „vernebelt“ ist,
wenn alles „im Nebel liegt“,
wenn Nebelwände die Sicht behindern und
wenn man sich „benebelt“ fühlt,
dann sind das alles keine erfreulichen Situationen.
Manche mögen den November zwar, aber für die meisten ist er doch wohl eher ungemütlich.
Dann kommt in diesem Jahr hinzu, dass für uns alle durch Corona die nächsten Monate noch ziemlich „im Nebel“ liegen. Und da geht es uns allen gleich, sogar allen Menschen auf der ganzen Welt.
Aber das Bild zeigt nicht nur den Nebel.
Wenn auch verschwommen, so doch sehr deutlich ist die Sonne zu sehen, die aufsteigt aus dem Dunst.
Sie ist da, und sie verschwindet nicht, nur weil wir sie nicht genau sehen.
Gott ist da und er verschwindet nicht, nur weil wir ihn nicht genau sehen.
Er ist einfach da…
ek