Pfarrei St. Matthias Schwalmtal

Pfarrbrief09/19

kraniche (c) St. Matthias Schwalmtal
kraniche
So 22. Sep 2019
Klaus Schroers

Sie fliegen wieder in den Süden...
… die Kraniche und andere Wandervögel, ein untrügliches Zeichen dafür, dass bei uns der Sommer, die „schöne“ Jahreszeit vorbei ist. Das kann ein bisschen traurig machen… … muss aber nicht! Der ewige Kreislauf von Kommen und Gehen, von Ebbe und Flut, von Arbeit und Freizeit sind zwar Teil des Lebens. Aber: nicht das Gehen allein bestimmt unsere Zeit, auch das Kommen, nicht die Ebbe ist ständiger Zustand, die Flut belebt immer wieder, nicht nur Arbeit brauchen wir Menschen, auch Freizeit. Und auch die Kraniche kommen wieder!
In der Zwischenzeit können wir von ihrem Formationsflug lernen: Das „V“, das Kraniche und Wildgänse üblicherweise fliegen, ist eine durch und durch sinnvolle Vorgehensweise:
Der Vogel an der Spitze weiß, wo es lang geht und er hat die nötige Kraft. Aber auch er muss von Zeit zu Zeit abgewechselt werden, weil es sonst zu anstrengend für ihn wird.
Die Vögel dahinter fliegen meist in einer Linie, weil sie durch den Flügelschlag des Vorgängers in einen Auftrieb kommen, der das Fliegen leichter macht. Sie brauchen dann bis zu einem fünftel weniger Kraft.
Ein großartiges System:
Die Starken unterstützen und die Schwachen schützen.


Ela Kursawa