Pfarrei St. Matthias Schwalmtal

Vom Leben umpfangen

Logo (c) KKG St. Matthias
Logo
So 12. Aug 2018
Hermann-Josef Crynen

St. Anton wird Grabeskirche

Nach langen Vorbereitungen und Planungen hat nun der Bischof von Aachen am 22.06.2017 offiziell der Umwandlung der Gemeindekirche St. Anton, Schwalmtal-Amern, in eine Grabeskirche zugestimmt. Am Sonntag, dem 9. Juli, findet nun der vorerst letzte Gottesdienst statt.

Das Dekret des Bischofs zur Profanierung (Entwidmung) wird in diesem Gottesdienst vom Vertreter des Bischofs, Rolf-Peter Cremer, verlesen. Damit wird dann dieses Gotteshaus dem neuen Charakter der Grabeskirche übergeben. Dieser vorerst letzte Gottesdienst bedeutet einerseits einen schmerzlichen und traurigen Abschied von langjähriger Heimat des Glaubenslebens und damit Abschied von dem, was Menschen in der Gemeinde St. Anton mit ihrer Kirche verbindet.

Andererseits wird auch der Blick auf ein neues Kapitel dieser Kirche gerichtet, auf eine neue Weise, wie Kirche heute und in Zukunft einen Platz im Leben der Menschen hat. Sie bleibt ein Gotteshaus, indem sie letzte irdische Ruhestätte für die Verstorbenen wird, verbunden mit einer christlichen Trauerkultur, in der Glaube, Hoffnung und Liebe gelebt werden und auch wieder Gottesdienste gefeiert werden.