Gemeinde St. Michael Waldniel

Wege zur Mitte

Das Angebot der kfd Waldniel an einem Tagesseminar mit dem Thema“ Wege zur Mitte“teilzunehmen, nahmen 8 Frauen wahr. Geleitet wurde der Tag von Kunst- und Poesietherapeutin Brigitte Tuchborn.

In drei Schritten war der Tag unterteilt :
In einer Vorstellungsrunde, die mit ausgesuchten Bildern etwas über die Teilnehmer aussagten ,wurde die Frage „Wo stehe ich ?“ beantwortet.

Es folgte die Aufgabe sich kreativ zu betätigen und etwas zu malen. Dazu standen die unterschiedlichen Farbmaterialien bereit. Farbenfrohe Bilder entstanden.

In einer Mittagszeit nahmen die Teilnehmerinnen einen kleinen Imbiss ein, der von der kfd vorbereitet war.

Die zweite Frage: „ Wo will ich hin?“ sollte in einem assoziativen Schreiben eine Antwort finden. Das Geschriebene wurde dann in einem „ Elfchen“ verdichtet.

Es entstanden „ Gedichte“, die aus elf Wörtern bestanden.

Erstaunliche Ergebnisse !

Im dritten Schritt: „ Was ist mir wichtig?“ suchten sich alle aus einer Vielzahl von Karten drei Begriffe heraus, die für sie wichtig sind: z. B.Dankbarkeit, Freundschaft, Geborgenheit. In Partnerschaftsgesprächen wurde dann darüber nachgedacht.

Danach knetete sich jede Teilnehmerin einen Handschmeichler.

Interessant auch hier, wie verschieden die einzelnen Ergebnisse ausfielen.

 

Als in einer Schlussrunde Jede das Gemalte, das Geschriebene, das Gedichtete, das Geknetete vor sich hatte und den Tagesverlauf durchdachte, war allen klar, dass für sie ein, von der Gemeinschaft getragener Tag, mit einem positiven und dankbaren Gefühl zu Ende ging.

Es war ein geschenkter Tag, den Frau Tuchborn den teilnehmenden Frauen ermöglicht hatte.