Heilige Messe aus der Grabeskirche St. Anton, Ostermontag 2020

Wege ins Leben gehen – Auferstehung erfahren ist ein Weg

Mo 13. Apr 2020
Ursula Hüsgens

 

Wege gehen - Die beiden Jünger auf dem Weg nach Emmaus.


Die beiden Jünger sind auf dem Weg - wie wir.
Sie sind in ihrer Trauer versunken und erkennen ihn nicht
Der Stein liegt noch auf ihrem Herzen
Doch wie sie so miteinander reden ist ER da
In seinem Wort


Sie hören sein Wort­-und Auferstehung wird Wirklichkeit:
Und Schritt für Schritt wird ihr Herz leichter, wärmer
Die Steine werden zum Weg
und ER bricht das Brot,  
Brot, das die Hoffnung nährt, Brot dass der Trauer wehrt.
Brot, das die neue Nähe schenkt.


Das Wort vom Stein, der weggerückt ist,
dem Stein, der vom Herzen fällt wird wahr.
Und ein neuer Weg beginnt,
der Weg zurück in Leben.
Ein neuer Beginn unter dem anderen Vorzeichen – Auferstehung -
Für die Jünger führt er voll Freude zurück nach Jerusalem.


Mögen die Steine auch von unseren Herzen fallen.