Pfarrei St. Matthias Schwalmtal

Taufe

Was tun, wenn...
... ich mein Kind taufen lassen möchte?

Ein Kind wird geboren, ein neues Leben beginnt. Der kleine Mensch soll nicht nur die Geborgenheit einer Familie erfahren, sondern auch in die Gemeinschaft der Kirche hineinwachsen. Dazu erbitten die Eltern die Taufe für ihr Kind.

Wie wird getauft?

Es wird mit Wasser getauft. Wasser ist das grund­legende Element für jegliches Leben. Um das Leben des Menschen geht es auch in der Taufe. Das Über­gießen mit Wasser bei der Taufe zeigt uns, dass wir das Leben Gott dem Schöpfer verdanken.

Wir taufen auf den Namen, den die Eltern dem Kind gegeben haben und auf den Namen Gottes. Damit machen wir die Zuge­hörigkeit zu Gott deutlich.
In der biblischen Tauf­formel heißt es: "Ich taufe dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes". Dadurch wird die Zuordnung zu Christus begründet. Deshalb heißt der/die Getaufte "Christ" und wird somit Kind Gottes.

Welche Bedeutung hat die Taufe?

Getauft sein heißt, dass man nicht für sich allein Christ ist, sondern zu der welt­weiten Gemein­schaft der Christen gehört. Dabei werden die Schranken der Kon­fessionen überschritten. Taufe ist das Sakrament der Ökumene.
Als Eltern und Paten haben Sie die Aufgabe, das Kind im christ­lichen Geist zu erziehen. Sie selbst sollen dem Kind erfahrbar machen, wie christ­licher Umgang miteinander aussieht, wie Liebe und Verzeihen, gegen­seitige Achtung und Fürsorge im Alltag Gestalt gewinnen. Das Kind soll später auch Gelegen­heit haben, bib­lische Ge­schich­ten, christ­liche Tradi­tionen und kirch­liches Leben kennen zu lernen.

Wahl der Paten

Für die Eltern ist die Wahl der Paten eine verantwortungsvolle Aufgabe.
Das Patenamt muß von mindestens einer/m Patin/en über ihre/seine Mitgliedschaft in der katholischen Kirche wahrgenommen werden, die auch bereit sind, Mitverantwortung für das Patenkind zu übernehmen. Nicht katholische Freunde oder Verwandte können aber Taufzeugen sein.

Anmeldung

Die Anmeldung zur Taufe erfolgt in den Pastoralbüros unserer Pfarrei.
Bitte melden Sie Ihr Kind frühzeitig an. 
Zur Taufanmeldung benötigen wir:
die Geburtsurkunde (Stammbuch) sowie eine Bescheinigung der Paten über ihre Mitgliedschaft in der katholischen Kirche.
Diese Patenbescheinigung erhalten die Paten von ihrem Wohnsitzpfarramt.
Im Pastoralbüro wird auch der Tauftermin vereinbart. Taufen finden in der
Pfarrei St. Matthias Schwalmtal regelmäßig am Sonntagmittag statt.
Zusätzlich sind Taufen nach Absprache auch in regulären Gottesdiensten möglich.
Für alle weiteren Vorschläge und Wünsche wird sich der Taufspender mit Ihnen in Verbindung setzen.

Beim Wunsch nach der Taufe eines Erwachsenen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zu einem Gespräch zur Verfügung. Wenden Sie sich bitte auch hier an das Pastoralbüro.

Kath. Kirchengemeinde St. Matthias Schwalmtal

Pastoralbüro St. Matthias

Niederstraße 31
41366 Schwalmtal
Telefon: 02163 94540
Taufe (c) www.pixabay.com
Was bedeutet Taufe?

Was bedeutet Taufe?

Aufgenommen in die Gemeinschaft der Kirche

Aufgenommen in die Gemeinschaft der Kirche